• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Friedrich Merz klarer Favorit für Parteivorsitz

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU im Kreis Viersen, hat am Montagabend bei ihrer Vorstandssitzung auch über die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den zukünftigen Bundesvorsitzenden der CDU Deutschlands diskutiert.
 
Nach einer ausführlichen Diskussion wurde ein Stimmungsbild unter den anwesenden MIT-Mitgliedern abgefragt. Jeder konnte eine Stimme an seine/n Wunschkandidaten/in abgeben. Der frühere CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender Friedrich Merz ging als klarer Favorit aus der Umfrage hervor. Die aktuelle CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer landete auf Platz zwei, Gesundheitsminister Jens Spahn auf dem dritten Platz. „Bei uns im Kreis Viersen spiegelt sich somit das Stimmungsbild der CDU-Mittelstandsvereinigung auf Bundesebene wieder. Der Bundesvorstand hat sich zuvor für die Unterstützung von Friedrich Merz ausgesprochen“, klärte MIT-Kreisvorsitzender Maik Giesen die Vorstandsmitglieder auf.
 
Für den 23-jährigen Tobias Robl, Vorstandsmitglied aus Kempen, war die Entscheidung für Friedrich Merz einfach. „Die Union braucht einen politisch erfahrenen Bundesvorsitzenden, der zudem Erfahrung aus der freien Wirtschaft mitbringt und eine klare Linie verfolgt“, so Robl. Dazu ergänzt MIT-Neumitglied und Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Viersen Sebastian Achten: „Die aktuelle Diskussion um den Bundesvorsitz ist eine Chance der Erneuerung. Die Union muss mit einem starken Kandidaten in die Zukunft gehen.“ 
 
Das Stimmungsbild der MIT wurde den 5 Delegierten zum CDU-Bundesparteitag am 07. Dezember in Hamburg mitgegeben. Ergänzend wurde am Abend auch über die Haushaltslage des Kreises Viersen gesprochen sowie über Veranstaltungen und Betriebsbesichtigungen im Jahre 2019.
 
DSC06815 2 
Foto: Tobias Robl / MIT Kreis Viersen
© MIT Kreis Viersen 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND